Mitmachen

Wir suchen Gleichgesinnte.

Uns eint der Wille diese Welt in ein Zuhause für alle umzubauen.
Wir bilden uns, wir bilden Banden, wir bilden Widerstand.

Auch 2021 wird ein kraftvoll bunt-feministisches Jahr! Bring dich nach Kräften ein und sei Teil der Bewegung. Wir organisieren uns selbst und machen je nach eigenen Interessen in Arbeitsgruppen mit.

Du kannst jederzeit mitmachen und bist willkommen.
Wir brauchen deine Unterstützung!

Nächste Sitzungen:

  • 17.8., 17 Uhr, bei schönem Wetter Joha-Pärkli/ bei regnerischem Wetter Markthalle (Anmeldung über ): wir widmen uns diesmal dem Thema Ehe für alle! Dazu lesen wir tolle Schweizer Beiträge aus dem Sammelband Lesbisch Feministisch Sichtbar (ed. Susanne Kalka und Helene Traxler, 2020), ein super spannendes Kapitel zum Thema Familienkonzepte «Wie Wir Füreinander Sorgen Wollen» aus Şeyda Kurts Radikale Zärtlichkeit: Warum Liebe Politisch Ist (2021) und schauen den Schweizer Film Der Kreis (dir. Stefan Haupt, 2014). Der Film ist auf PlaySuisse gratis verfügbar (mensch muss sich aber gratis registrieren): https://www.playsuisse.ch/detail/808684/search-kreis-de/kreis Die zwei Lesebeiträge können per Mail angefordert werden: –– Wie gewohnt kann mensch alles oder gar nichts lesen, es sind alle Menschen willkommen. Wir treffen uns am Dienstag, 17.8. um 17 Uhr bei schönem Wetter im Joha-Pärkli, bei regnerischem Wetter in der Markthalle, deshalb meldet euch doch per Mail an!
  • 05. September 2021, 10:00-15:00 Uhr: Austausch- & Vernetzungstreffen Feministischer Streik Basel, Gewerkschaftshaus Basel, bei Bedarf auch online.
    Alle TINFA-Personen sind herzlich dazu eingeladen (trans, intergeschlechtliche, non-binäre Personen, Frauen und Agender-Personen). Eine Anmeldung an ist erwünscht.

Wenn du informiert bleiben willst, melde dich an für unseren Newsletter und erfahre, was in Basel (queer-)feministisch läuft. Folge uns auch auf Facebook und Twitter oder auf Instagram. In unserem Telegram-Kanal bleibt’s du über unsere Aktionen ebenfalls immer auf dem Laufenden.

Wir freuen uns auch über jede finanzielle Unterstützung: Jetzt spenden!

Wenn du uns über deine feministischen Aktion informieren willst, dann schreib uns. Wir kommen sehr gerne mit dir/euch in Kontakt.